Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Blutbild


Untersuchung einer Blutprobe durch Zählung der verschiedenen Blutzellen

Die Untersuchung einer Blutprobe durch Zählung der unterschiedlichen Blutkörperchen wird als Blutbild (Blutstatus, Hämogramm) bezeichnet. Dadurch bekommt die Ärztin/der Arzt ein „Bild“ über die Menge der einzelnen Zellen im Blut. Darüber hinaus erfolgt eine gleichzeitige Messung des roten Blutfarbstoffes (Hämoglobin). Daraus können weitere Parameter errechnet werden, die über den Zustand des Blutes Auskunft geben, wie zum Beispiel der Anteil der roten Blutkörperchen am gesamten Blutvolumen (Hämatokrit). Der Begriff „Hämogramm“ wird zum Teil auch als Synonym für das Differenzialblutbild verwendet.

Eine ausführliche Erklärung des Begriffs finden Sie in der Labormedizin.
Synonyme: Blutstatus, Hämogramm
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen