Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Angioödem

In der Unterhaut gelegene Schwellung von Haut und Schleimhaut

Ein Angioödem, auch Quincke-Ödem genannt, ist eine Schwellung von Haut und Schleimhaut, die mehrere Tage anhalten kann und in der Unterhaut (Subkutis) liegt. Zudem können Spannungsgefühle oder Schmerzen auftreten. Ein Quincke-Ödem – z.B. im Rahmen einer allergischen Reaktion – kann lebensgefährlich sein, wenn dabei die Rachenschleimhaut so stark anschwillt, dass es zu akuter Atemnot kommt.
Synonyme: Quincke-Ödem

Artikel zu diesem Thema

Krankheiten

Pseudoallergien

Krankheiten

Arzneimittelallergie

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen