Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Bewegt im Park – Kostenlose Fitnesskurse für jedes Alter

Yoga im Park © HVB/APA-Fotoservice/Hörmandinger
04.06.2018

Am 4.6. startete wieder „Bewegt im Park“, das kostenlose Bewegungsprogramm für jedermann. Mehr als 450 Bewegungskurse laden ein, mitzumachen. Gesportelt wird in Parks, Fußgängerzonen und anderen öffentlichen Plätzen. Die Kurse laufen bis 22. 9. in acht Bundesländern, von Tirol bis ins Burgenland. Finanziert wird „Bewegt im Park“ von der Sozialversicherung und vom Sportministerium. Professionelle Trainerinnen und Trainer der Sportdachverbände ASKÖ, ASVÖ und der SPORTUNION motivieren zu Bewegungsspielen, Cross Fit, Qigong, Slacklinen, Speedtennis, Yoga und Co. und geben Tipps, wie man gesund und fit bleiben kann.

Zwischen 7 Uhr morgens und 20 Uhr abends sollte es sich für jede und jeden einmal ausgehen, einen Kurs auf dem Weg zur Arbeit, als Abwechslung am Nachmittag oder abends vor dem Nachhausegehen zu besuchen. Wer mitmacht, wird mit einem besseren Körpergefühl belohnt werden, so die Organisatoren. 

Große Auswahl an Sportarten zum Ausprobieren

Waren es im ersten Projektjahr 2016 noch 121 Kurse mit rund 14.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, so konnten 2017 bereits 200 Kurse angeboten werden. 26.300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden damit erreicht: Erwachsene und Kinder, Anfänger und Fortgeschrittene. Der Wunsch nach noch mehr Kursen an noch mehr Standorten wurde damals laut. Und so bietet das Programm für 2018 eine noch größere Auswahl an Sportarten und Terminen.

Der offizielle Startschuss für „Bewegt im Park“ 2018 erfolgte am 4. 6. bei der gemeinsamen Pressekonferenz der Kooperationspartner: dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, dem Sportministerium und den österreichischen Sportverbänden. Ziel des Programms „Bewegt im Park“ ist, möglichst viele Menschen für Sport und Bewegung zu begeistern. Denn: Regelmäßige Bewegung ist ein wichtiger Beitrag für die Gesundheit jedes einzelnen Menschen.

Musiker Cesár Sampson wirbt für mehr Bewegung

Prominenter Werbeträger dieser Botschaft ist Cesár Sampson, Sänger, Eurovision-Song-Contest-Teilnehmer – und Fitnessexperte. Sport spielte im Leben des Künstlers seit jeher eine große Rolle. Als Personal Trainer unterstützt Sampson erfolgreich Profisportler, Hobbyathleten, aber auch Neueinsteiger aus allen Altersgruppen. Sampson ist vom Bewegungsprogramm „Bewegt im Park“ überzeugt: „Als Sportwissenschaftler, der direkt an der Quelle des Problems arbeitete, bin ich der Meinung, dass Bildung, Vorbildwirkung und das Miteinbeziehen der modernen sozialen Treffpunkte die Schlüssel sind, um das scheinbar einfache Ziel ,mehr Bewegung‘ nachhaltig im Volk zu verankern“.

Wer durch die vielfältigen Bewegungsangebote von „Bewegt im Park“ Lust auf mehr bekommen hat, kann sich bei einem der 15.000 Sportvereine von ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION zu weiteren Kursen anmelden und während der Europäischen Woche des Sports – vom 23. bis 30. September – weitere Angebote ausprobieren.

Weitere Informationen:

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse