Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Neue Website über Augengesundheit

Augenuntersuchung bei einem Mann © Tyler Olsen
10.06.2013

Wie wichtig gutes Sehvermögen im Alltag ist, merkt man oft erst im Dunkeln oder wenn die Augen Probleme machen. Viele wichtige Infos rund um das Thema Augengesundheit sind seit Kurzem auf einer neuen Website der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs zusammengefasst. Auf www.augengesundheit.at wird leicht verständlich erklärt, wie man seine Sehkraft am besten erhält und was bei Augenerkrankungen getan werden kann.

Augenkrankheiten besser verstehen

„Die Website soll dazu beitragen, dass Menschen mit Augenproblemen leichter zu den für sie relevanten Informationen kommen“, erklärt Irene Vogel, Geschäftsführerin der Hilfsgemeinschaft, das Ziel des Portals. Informiert wird u.a. über häufige Augenerkrankungen, Therapien sowie über Augenvorsorge. „Wer bei einer Sehstörung beispielsweise mit einer Diagnose wie ,Trockener AMD‘ oder ,Glaukom‘ konfrontiert wird, weiß oft gar nicht, was das bedeutet. Manche relevanten Fragen fallen den Patienten auch erst nach dem Besuch beim Augenarzt ein“, so Vogel.

Die Informationen sollen die Betroffenen unterstützen, die diagnostizierte Krankheit besser zu verstehen und sich mit den Therapien und möglichen Folgen auseinanderzusetzen. Ausführlich beschrieben werden häufige Augenerkrankungen wie altersbedingte Makuladegeneration (AMD), Bindehautentzündung, Grauer Star, Grüner Star oder Netzhautablösung.

Vorsorge und Früherkennung

Die Website enthält einen Augentest (Amsler-Test), um mögliche erste Anzeichen von Augenerkrankungen zu erkennen, Infos über den richtigen Sonnenschutz für die Augen, Entspannungsübungen für das Sehorgan sowie zehn einfache Tipps für den Alltag, um die Augengesundheit zu erhalten.

App: Schau auf dich!

Die Hilfsgemeinschaft stellt Informationen zum Thema Augengesundheit auch über eine spezielle App fürs Handy zur Verfügung. Hier werden komprimiert die wichtigsten Augenerkrankungen samt Entstehung, Symptomen und Behandlungsmöglichkeiten beschrieben. Sehr hilfreich, um sich in die Situation von Betroffenen hineinzuversetzen, ist die Simulation der krankheitsbedingten Sehbeeinträchtigungen.


Weitere Informationen:

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse