Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Quellenverzeichnis: Krebserkrankungen

Ausgewählte Literatur bzw. Internetseiten – Basisinfo und Leberkrebs

  • Harrisons Innere Medizin (2012): Band 1, 18. Auflage. Berlin.
  • Nationales Genomforschungsnetz Deutschland. Das Humangenomprojekt. Online unter: www.ngfn.de
  • Statistik Austria. Krebserkrankungen. Online unter www.statistik.at.
  • Österreichische Krebshilfe. Online unter www.krebshilfe.net

Ausgewählte Literatur – Brustkrebs

  • Breckwoldt, M.; Kaufmann, M.; Pfleiderer, A. (Hrsg.) (2008): Gynäkologie und Geburtshilfe. Stuttgart.
  • Funke, I; Anthuber, C.; Bauerfeind, I.; et al (2007): Mammakarzinom-Prävention. In: Tumorzentrum München (Hrsg.): Manual Mammakarzinome. München.
  • Gail, Mitchell; Benichou, Jacques (1992): Assessing the risk of breast cancer in individuals. In: De Vita, Vincent; Hellman, Samuel; Rosenberg, Steven (Hrsg.): Cancer Prevention. Philadelphia, In: GÖG (2008): Brustkrebsbericht. Wien.
  • GÖG (2008): Brustkrebsbericht 2008. Wien
  • Gotzsche, P. (2009): Breast screening: the facts – or may be not. BMJ 2009
  • Kiefer, Ingrid; Wolf, Alexandra (2008): Krebsprävention durch Ernährung. In: Krebshilfe, Heft 4/2008.
  • Kreienberg, Rolf; Jonat, Walter; Volm, Tanja; et al. (2006): Management des Mammakarzinoms. 3. Auflage, Heidelberg. In: GÖG (2008): Brustkrebsbericht 2008. Wien
  • OGS 2006. Interdisziplinäre Leitlinie der Österreichischen Gesellschaft für Senologie. Prävention, Früherkennung und Behandlung des Mammakarzinoms der Frau. Wien.
  • Österreichische Krebshilfe (Hrsg.) (2009). Brustkrebs. Wien.
  • Perlet, C.; Artmann, A.; De Waal, J.C.; et al (2007): Mammographie-Screening, bildgebende und minimal-invasive Diagnostik. In: Tumorzentrum München (Hrsg.): Manual Mammakarzinome. München.
  • Robert-Koch-Institut (Hrsg.) (2005): Gesundheitsberichterstattung des Bundes, Heft 25. Brustkrebs. Berlin.
  • Schröck, R.; et al. (2007): Physikalisch-therapeutische Maßnahmen und Rehabilitation nach Brustkrebs inklusive Behandlung von Lymphödemen mit Rezeptierungshinweisen für Heil- und Hilfsmittel. In: Tumorzentrum München (Hrsg.): Manual Mammakarzinome. München.
  • Statistik Austria (2004), Krebsinzidenz und Krebsmortalität in Österreich 2004. Wien.
  • Wolf, C.; Artmann, A.; De Waal, J.C.; Paepke, S. (2007): Mammakarzinom-Prävention. In: Tumorzentrum München (Hrsg.): Manual Mammakarzinome. München.
  • World Cancer Research Fund / American Institute for Cancer Research (2017): Diet, Nutrition, Physical Activity and Breast Cancer, Washington, London.

Ausgewählte Internetseiten – Brustkrebs:

  • Deutsches Krebsforschungszentrum. Krebsinformationsdienst: Brustkrebs – eine Einführung: Anatomie, Häufigkeit, Tumorbiologie. Online unter www.krebsinformationsdienst.de
  • Fonds Soziales Wien: Mammographie-Screening. Grenzen & Risiken. Online unter www.ich-schau-auf-mich.at
  • Frauengesundheitszentrum (Hrsg.) (2006): Brustkrebs Früherkennung. Informationen zum Mammographie-Screening. Eine Entscheidungshilfe. Online unter www.fgz.co.at
  • Kösters JP, Gøtzsche PC. (2003): Regular self-examination or clinical examination for early detection of breast cancer. Cochrane Database of Systematic Reviews 2003, Issue 2. Online unter www.cochrane.org
  • Wissenschaftszentrum Gesundheitsförderung/Prävention der BVAEB (Hrsg.) (2005): Vorsorgeuntersuchung NEU. Wissenschaftliche Grundlagen. Online unter www.sozialversicherung.at

Ausgewählte Literatur bzw. Internetseiten – Gebärmutterhals- und Eierstockkrebs

  • Petru, E.; Jonat, W.; Fink, D.; Köchli, O. (Hrsg.) (2011): Praxisbuch Gynäkologische Onkologie. 3., vollständig überarbeitete Auflage. Heidelberg.
  • Österreichische Krebshilfe. Online unter www.krebshilfe.net.
  • Statistik Austria. Krebserkrankungen. Online unter www.statistik.at.

Ausgewählte Literatur – Lungenkrebs

  • Hien, P. (2012): Praktische Pneumologie. 2. vollständig überarbeitete und aktualisierte Auflage. Heidelberg.
  • Goeckenjan, G. et al. (2011): Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Lungenkarzinoms. Interdisziplinäre S3-Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und
    Beatmungsmedizin und der Deutschen Krebsgesellschaft – Kurzfassung. Pneumologie 2011; 65: e51–e75. Stuttgart u.a.
  • Österreichische Krebshilfe. Online unter www.krebshilfe.net.
  • Prosch, H. et al. (2013): Stellungnahme der Österreichischen Röntgengesellschaft und der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie
 (National Lung Screening Trial (NLST). In: Wiener klinische Wochenschrift, Nr. 125, Ausgabe 11/12 2013, Seiten  339-345
  • Statistik Austria. Krebserkrankungen. Online unter www.statistik.at.

Ausgewählte Literatur – Schilddrüsenkrebs

  • Leischner, H. (2014): Onkologie. Basics. München.

Weitere Literatur zum Thema finden Sie unter Quellenverzeichnis –Schilddrüsenerkrankung.

Ausgewählte Literatur - Zungen- und Rachenkrebs

  • Online-Informationen der deutschen Krebsgesellschaft: www.krebsgesellschaft.de (Stand: 9.12.2014).
  • Pschyrembel. Klinisches Wörterbuch. 266. Auflage. De Gruyter, Berlin 2014.
  • Kurt Possinger, Anne Constanze Regierer: Facharztwissen Hämatologie Onkologie, 3. Auflage, Urban & Fischer 2015.
  • Deutsche Krebshilfe: Die blauen Ratgeber: Krebs im Mund-Kiefer-Gesichtsbereich (Stand: August 2012).
  • Kurt Possinger, Anne Constanze Regierer: Facharztwissen Hämatologie Onkologie, 3. Auflage, Urban & Fischer 2015.

Ausgewählte Literatur – Gehirntumoren

  • Allgemeines Krankenhaus der Stadt Wien – Medizinischer Universitätscampus,
    Produktion: Comprehensive Cancer Center Vienna (2014): Gehirntumoren. Informationsbroschüre für Patientinnen und Patienten des AKH Wien.
  • Bernstein, M.;  Mitchel S. Berger, M.S. (2014): Neuro-Oncology: The Essentials. New York u.a.
  • Sedlacek, H. H. (2013): Onkologie – die Tumorerkrankungen des Menschen. Berlin. Boston.
  • Leischner, H. (2014): Onkologie. Basics. München.

Ausgewählte Literatur - Darmkrebs 

Ausgewählte Literatur – Fatigue bei Krebs

  • Heim, M. E.; Weis, J. (Hrsg. ) (2015): Fatigue bei Krebserkrankungen. Erkennen Behandeln – Vorbeugen. Stuttgart.
  • Horneber, M.; Fischer, I.; Dimeo, F. (2014): Tumor-assoziierte Fatigue. Epidemiologie, Pathogenese, Diagnostik und Therapie. In: Deutsches Ärzteblatt, Jahrgang 111/1/ 26. Mai 2014.


zuletzt aktualisiert 06.11.2017
Freigegeben durch Redaktion Gesundheitsportal
Zum Expertenpool

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen