Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Veteranenkrankheit

durch eine weltweit verbreitete Bakterienart (Legionellen) verursachte schwere Atemwegsinfektion (Lungenentzündung)

Legionellen kommen in Oberflächenwasser und feuchtem Boden vor. Die Übertragung erfolgt durch Inhalation erregerhaltiger Tröpfchen. Die Legionärskrankheit (Veteranenkrankheit) geht mit hohem Fieber, Husten, Brustschmerzen, Durchfall und Verwirrtheit einher. Die Behandlung erfolgt mit Antibiotika. Es kann zu schwerem Krankheitsverlauf mit Lungen- sowie Nierenversagen kommen. Die Sterberate liegt zwischen 15 und 20 Prozent.
Synonyme: Legionärskrankheit
Seite drucken RSS-Feed anzeigen Seite teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen