Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Tonsillektomie

Gaumenmandelentfernung

Bei immer wieder auftretender eitriger Entzündung der Gaumenmandeln (Tonsillen) oder wenn eine Mandelentzündung mit Komplikationen wie eingeschränkter Atmung bzw. Nahrungsaufnahme einhergeht, werden die Mandeln operativ entfernt. Da sie eine Rolle bei der Reifung des Immunsystems spielen, sollte eine Tonsillektomie möglichst erst nach dem vierten Lebensjahr durchgeführt werden. Zu den Komplikationen gehören Nachblutungen, vorübergehende Geschmacksstörungen sowie später auftretende Seitenstrangangina.

Artikel zu diesem Thema

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen