Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Thromboembolie

Verstopfung eines Gefäßes durch ein Blutgerinnsel

Dabei löst sich ein Blutgerinnsel (Thrombus) von der Wand eines Blutgefäßes ab und wird innerhalb der Blutbahn weitertransportiert. In weiterer Folge bleibt es in einem Blutgefäß stecken und verschließt dieses. Dadurch wird der Bereich hinter der Verstopfung nicht mehr durchblutet. Es kommt zu einem Nährstoffmangel, der zum Absterben von Gewebe in diesem Areal führen kann. Besonders gefürchtete Folgen sind Schlaganfall und Lungenembolie. Die Thromboembolie ist die häufigste Form der Embolie.
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen