Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Trauma

akute Gewebeschädigung beziehungsweise Verletzung durch Einflüsse von außen

Körperliche Verletzungen können durch folgende Einwirkungen verursacht werden:
mechanisch: z.B. Schläge, Stöße oder Stürze;
thermisch: Hitze oder Kälte;
chemisch: z.B. starke Säuren, Laugen oder ätzende Substanzen;
strahlenbedingt: z.B. Reaktorunfälle etc.;
akustisch: hohe Schalldruckpegel („Schalltrauma").
Sind mehrere Organe oder Regionen des Körpers betroffen, spricht man von einem Polytrauma.

Zu einem psychischen Trauma kann es bei erheblicher seelischer Belastung kommen.

Artikel zu diesem Thema

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse