Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Tracheostomie

Schnitt im vorderen Halsbereich direkt in die Luftröhre (Trachea) zur Beatmung

Ein Luftröhrenschnitt (Tracheotomie, Tracheostomie) kann zur dauerhaften künstlichen Beatmung eingesetzt werden. Über die entstandene Öffnung kann ein Schlauch in die Luftröhre eingeführt werden. Nicht zu verwechseln ist die Tracheotomie mit der Koniotomie, die bei Notfällen vor Erstickungsgefahr bewahren kann.
Synonyme: Luftröhrenschnitt, Tracheotomie
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen