Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Toxisches Schocksyndrom

vermutlich durch Giftstoffe bestimmter Bakterienarten ausgelöste schwere, oft lebensbedrohliche Erkrankung

Für das Toxische Schocksyndrom oder TSS (toxic shock syndrome) werden Toxine (Giftstofffe) v.a. von Staphylokokken verantwortlich gemacht. Sie können hohes Fieber, Ausschläge an Haut- und Schleimhaut, Erbrechen, Durchfall, Bewusstseinseintrübung sowie Schock, Leber- und Nierenversagen verursachen. Da das Syndrom erstmals im Zusammenhang mit der Anwendung von Tampons beschrieben wurde, wird es manchmal fälschlicherweise auch als Tamponkrankheit bezeichnet. Tatsächlich tritt die Erkrankung jedoch bei beiden Geschlechtern gleich häufig auf, meist nach Staphylokokkeninfektionen.
Synonyme: TSS (toxic shock syndrome)

Artikel zu diesem Thema

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen