Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Therapeutisches Reiten

Behandlungsverfahren mit speziell ausgebildeten Pferden

Für das therapeutische Reiten werden speziell geschulte Pferde zur unterstützenden Therapie unter anderem bei neurologischen Erkrankungen, ADHS, Lernentwicklungsstörungen sowie Verhaltensstörungen eingesetzt. Dazu zählen:
Hippotherapie: Hier wird Reiten als physiotherapeutische Therapie bei Kindern und Erwachsenen mit Funktionsstörungen des zentralen Nervensystems bzw. des Bewegungsapparats eingesetzt.

Heilpädagogisches Reiten/Voltigieren: Für Personen mit Verhaltensauffälligkeiten oder Lernschwierigkeiten und für Patientinnen/Patienten mit psychischen Erkrankungen. Hier sind unter anderem die Förderung von Koordination, Konzentration sowie Selbstsicherheit das Ziel.

Artikel zu diesem Thema

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen