Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Subarachnoidalblutung

 
spezielle Form der akuten Hirnblutung 

Eine Subarachnoidalblutung (SAB) ist ein akuter neurologischer Notfall, der durch eine Einblutung in den sogenannten „Subarachnoidalraum“ gekennzeichnet ist. Dieser umgibt das Gehirn und Rückenmark und ist mit Gehirnflüssigkeit (Liquor) gefüllt. Bei der Subarachnoidalblutung handelt es sich um eine spezielle Form des Schlaganfalls, die für etwa sieben Prozent aller Schlaganfälle verantwortlich ist. Ursache ist meistens das Platzen eines arteriellen Gefäßes. Als Symptome treten vor allem ein schlagartiger, sehr heftiger Kopfschmerz, eine Bewusstseinsstörung sowie Übelkeit und Erbrechen auf. Eine Subarachnoidalblutung ist eine akut lebensbedrohliche Situation und muss umgehend in einem Krankenhaus mit einer neurochirurgischen Klinik behandelt werden.
  
Synonyme: SAB
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen