Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Statine

Arzneimittel, die in den Fettstoffwechsel eingreifen und den Cholesterinspiegel im Blut senken

Als Statine bezeichnet man Arzneimittel, die in den Fettstoffwechsel eingreifen und den Cholesterinspiegel im Blut senken. Vor allem durch die Reduktion des LDL-Cholesterins wird das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall gesenkt. Während der Einnahme von Statinen kann es zu einer Erhöhung der Leberwerte kommen, die einen Wechsel des Medikaments notwendig macht. 
Seite drucken RSS-Feed anzeigen Seite teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen