Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Spezifische Immuntherapie

Therapieform gegen Allergien

Sind bei Vorliegen einer Allergie die auslösenden Allergene bekannt, so ist in bestimmten Fällen (z.B. Pollen- oder Hausstaubmilbenallergien) eine spezifische Behandlung, die sogenannte Hyposensibilisierung (auch „Desensibilisierung“ genannt) möglich. Die spezifische Immuntherapie hat einen festen Stellenwert in der Therapie von allergischen Atemwegserkrankungen (allergischer Schnupfen, mildes allergisches Asthma bronchiale). Ziel ist es, die überschießende Reaktion des Immunsystems auf ein Allergen zu reduzieren. Der Therapieerfolg zeigt sich in der Abnahme der Beschwerden.

Es gibt verschiedene Therapieformen. Derzeit vor allem gebräuchlich sind die subkutane Immuntherapie (SCIT) und die sublinguale Immuntherapie (SLIT).

Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter Allergien.

Seite drucken RSS-Feed anzeigen Seite teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen