Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Sekundäre Wundheilung

Heilung einer schmutzigen infektionsgefährdeten Wunde

Klaffen Wundränder weit auseinander oder ist das Gewebe am Wundrand abgestorben bzw. liegt ein großer Gewebedefekt vor, heilt die Wunde mittels Bildung von Granulationsgewebe. Auch bei einer Wundinfektion erfolgt eine sekundäre Wundheilung. Die Narbenbildung ist stärker als bei einer primären Wundheilung.

Seite drucken RSS-Feed anzeigen Seite teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen