Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Schwangerschaftstest


Verfahren zum Nachweis einer Schwangerschaft  

Es gibt verschiedene Methoden zur Feststellung einer Schwangerschaft. Dafür verwendete laborchemische Nachweisverfahren oder Selbsttests werden üblicherweise als Schwangerschaftstest bezeichnet. Ein Selbsttest kann von jeder Frau zu Hause selbst angewandt werden. Dabei wird der Teststreifen beziehungsweise das Teststäbchen in den Urinstrahl gehalten. Der Test misst die Konzentration des in der Schwangerschaft gebildeten Hormons hCG im Urin und ist zirka ab dem 14. Tag nach der Empfängnis einsetzbar.
Im Blut kann die Schwangerschaft bereits neun Tage nach der Befruchtung nachgewiesen werden, also noch vor Ausbleiben der Menstruation. Jeder zu Hause durchgeführte Test sollte durch eine Fachärztin/einen Facharzt für Gynäkologie bestätigt werden.
Nähere Informationen finden Sie unter Partnerschaft & Sexualität sowie unter Schwangerschaft.   
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen