Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Sauerstofftherapie

medizinische Verabreichung von Sauerstoff an Personen 

Sauerstoff wird im medizinischen Bereich einerseits im Rahmen von Akutsituationen oder als Langzeittherapie an Patientinnen und Patienten verabreicht. Akutsituationen umfassen beispielsweise den niedrigen Sauerstoffgehalt im Blut, Kohlenmonoxidvergiftung oder im Rahmen von Operationen. Eine Langzeitbehandlung mit Sauerstoff erfolgt unter anderem bei COPD-Erkrankten oder Patientinnen/Patienten mit Zystischer Fibrose. Sauerstoff kann auf verschiedene Arten verabreicht werden, beispielsweise mittels Nasenbrille, Maske oder in einer Druckkammer. 

Seite drucken RSS-Feed anzeigen Seite teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen