Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Synapse

Kontaktstelle zwischen zwei Nervenzellen

Die Verbindung zwischen zwei Neuronen heißt Synapse. Sie sorgt für die Informationsübertragung („Kommunikation“) zwischen zwei Nervenzellen. Eine Synapse hat folgende Struktur:
präsynaptische Membran: Teil einer Nervenzelle, die ein Signal an eine andere übermittelt,

postsynaptische Membran: Teil der anderen Nervenzelle, die ein Signal empfängt,
synaptischer Spalt: befindet sich zwischen diesen Membranen.
Die Kommunikation zwischen den Zellen erfolgt über elektrische Impulse, die mithilfe von Botenstoffen „übersetzt“ werden. Nähere Informationen finden Sie unter Neurotransmitter: Botenstoffe im Gehirn.
Seite drucken RSS-Feed anzeigen Seite teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen