Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Stenose

Verengung von Blutgefäßen oder Hohlorganen

Eine Stenose ist eine angeborene oder erworbene Verengung in Blutgefäßen oder Hohlorganen, die eine normale Passage des Inhaltes (z.B. Blut, Darminhalt) behindert. Stenosen können u.a. durch Narben, Verwachsungen oder raumfordernde Prozesse (z.B. Tumor) entstehen. In den Gefäßen wird eine Verengung am häufigsten durch Arteriosklerose verursacht.
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen