Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Rare Diseases

Krankheiten, die weniger als eine Person pro 2.000 Einwohnerinnen/Einwohnern betreffen

Von Seltenen Erkrankungen (Rare Diseases, Orphan Diseases) spricht man laut Definition der Europäischen Union, wenn im Durchschnitt nicht mehr als eine Person pro 2.000 Einwohnerinnen/Einwohnern betroffen ist. Es handelt sich dabei oftmals um schwerwiegende, chronische, mehrere Organsysteme betreffende Erkrankungen, die dauerhafte Invalidität nach sich ziehen können. In etwa 80 Prozent der Fälle liegen genetische Ursachen zugrunde.
Synonyme: Orphan Diseases, Seltene Erkrankungen
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen