Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Richtlinie

verbindliche Handlungsvorschrift einer Institution, die zu deren Erlass ermächtigt ist

Als Richtlinien bezeichnet man Handlungsregeln, die von einer durch Gesetz, Standes- oder Satzungsrecht dazu legitimierten Institution veröffentlicht werden. Sie sind für den Rechtsraum dieser Institution verbindlich. Eine Nichtbeachtung der jeweiligen Richtlinien kann festgelegte Sanktionen nach sich ziehen. Richtlinien werden vielfach zur Detailregelung erlassen, zum Beispiel Richtlinien betreffend ärztliche Sonderklassehonorare. Im europäischen Sprachgebrauch wird eine Richtlinie oft auch als „directive“ bezeichnet. Der Begriff „guideline“ wird dagegen oft mit „Leitlinie“ übersetzt, welche im Gegensatz zur Richtlinie keine Verbindlichkeit begründet.
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen