Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Proktoskopie

Methode zur Untersuchung des Analkanals und des Rektums

Die Proktoskopie (Anoskopie, Analkanalspiegelung, Enddarmspiegelung) ist eine invasive Methode zur Untersuchung des Analkanals und des unteren Rektums. Es eignet sich gut zur Darstellung von Hämorrhoiden oder dort befindlichen Rektumkarzinomen. In Abgrenzung zur Koloskopie ist bei der Proktoskopie keine Darmreinigung notwendig. Die Untersuchung erfolgt mit dem Proktoskop. Dies ist ein Edelstahlrohr von ca. 10 cm Länge und fingerdick. Vorne befindet sich eine abgerundete Metallkuppe, die das Hineingleiten in den After mittels Gleitgel erleichtert. 

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen