Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Pes cavus

Hohlfuß

Es handelt sich beim Hohlfuß um eine angeborene oder erworbene Fußfehlbildung mit einem stark ausgeprägten und hohen Längsgewölbe des Fußes. Diese Fehlstellung des Fußes ist häufig vergesellschaftet mit Krallenzehen, einer Zehenfehlstellung. Mitunter kann es zu Schmerzen und Gangstörungen (z.B. stampfender Gang) sowie zu Druckstellen kommen. An Therapiemöglichkeiten stehen je nach Beschwerdebild und Alter etwa orthopädische Schuheinlagen bzw. Schuhe oder Krankengymnastik zur Verfügung. In schweren Fällen kann auch eine Operation notwendig sein.
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen