Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Paukenerguss

häufige Ursache für Schwerhörigkeit bei Kindern

Unter einem Paukenerguss (seromuköse Mittelohrentzündung, Seromukotympanon) versteht man eine Flüssigkeitsansammlung in der Paukenhöhle. Dieser ist die häufigste Ursache einer kindlichen Schallleitungsschwerhörigkeit. Vor allem die Altersgruppe der Drei- bis Sechsjährigen ist davon betroffen. Typische Beschwerden sind ein Druckgefühl im betroffenen Ohr, zunehmende Schwerhörigkeit und wiederkehrende Ohrenschmerzen.

Artikel zu diesem Thema

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen