Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Polyp

Schleimhautvorwölbung

Als Polypen werden sichtbare Schleimhautvorwölbungen, die in Hohlorgane des Körpers hineinragen, bezeichnet. Sie kommen in den unterschiedlichsten Bereichen vor (z.B. Rachen, Nase, Darm) und können gut- oder bösartig sein. Sie können von unterschiedlichster Größe sein. Die häufig vorkommenden Polypen, die im Bereich des Darms entstehen, zählen meist zu der Unterform der gutartigen Adenome.

Artikel zu diesem Thema

Seite drucken RSS-Feed anzeigen Seite teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen