Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Osteomalazie

Erkrankung des Knochensystems

Osteomalazie ist eine Erkrankung des Knochensystems von Erwachsenen. Gekennzeichnet ist die Osteomalazie durch eine erhöhte Weichheit und Verbiegungstendenz der Knochen. Auslöser dieser Erkrankung ist meist ein Mangel an Vitamin D, der zu Störungen im Knochenstoffwechsel und zu einer Demineralisation der Knochen führt. Die Erkrankung kann auch im Kindesalter bei noch nicht abgeschlossenem Längenwachstum auftreten (Rachitis).

Artikel zu diesem Thema

Krankheiten

Lordose und Kyphose

Seite drucken RSS-Feed anzeigen Seite teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen