Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Orthomolekulare Medizin

komplementärmedizinisches Verfahren

Es handelt sich bei der orthomolekularen Medizin um ein komplementärmedizinisches, wissenschaftlich umstrittenes Verfahren. Bei diesem wird versucht, durch eine (meist hochdosierte) Zufuhr von Nahrungsergänzungsmitteln (Vitamine, Mineralien, Aminosäuren, Fettsäuren) der Entstehung von Krankheiten vorzubeugen oder diese zu behandeln. Meist werden dabei Nährstoffkombinationen verwendet.
Seite drucken RSS-Feed anzeigen Seite teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen