Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Opioide

stark wirksame Schmerzmittel

Opioide (Opiate) sind Arzneimittel, die über Opiatrezeptoren im zentralen Nervensystem (ZNS) wirken. Sie sind sehr stark schmerzhemmend und werden in der Anästhesie und Schmerztherapie angewandt. Zu ihnen zählen etwa Morphin oder Fentanyl. Da sie auch starke Nebenwirkungen (z.B. Blutdruckabfall, Atemdepression etc.) hervorrufen können und auch immer wieder missbräuchlich verwendet werden, unterliegt die Anwendung strengen Regeln.

Bei regelmäßiger Opioideinnahme kann sich eine Toleranzentwicklung (Gewöhnung) und Abhängigkeit entwickeln. Liegt eine Überdosierung bzw. Vergiftung vor, sind sofortige erste Hilfe und rascheste notärztliche Hilfe unumgänglich! Nähere Informationen dazu finden Sie unter Vergiftungen durch Drogen und Alkohol. Wie Opiate im Labor bestimmt werden, erfahren Sie bei den Laborbefunden.
Synonyme: Opiate

Artikel zu diesem Thema

Krankheiten

Phantomschmerz

Krankheiten

Nervenschmerzen

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen