Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Nebennierenrinde


Steroidhormone produzierendes Rindenareal der Nebenniere  

Die Nebennierenrinde (NNR) ist das durch seinen Lipidgehalt gelblich braune Rindenareal der Nebenniere. In ihr werden Steroidhormone – die sogenannten Nebennierenrindenhormone – gebildet. Entsprechend ihrem dreischichtigen Aufbau wird in der äußersten Schicht vor allem Aldosteron gebildet, welches unter anderem den Natrium-, Kalium- und Wasserhaushalt im Körper beeinflusst. Die mittlere Schicht der Nebennierenrinde produziert insbesondere das Stresshormon Cortisol. Dieses beeinflusst zahlreiche Stoffwechselprozesse im gesamten menschlichen Körper. Die innerste Schicht, die über dem Nebennierenmark liegt, schüttet hauptsächlich Sexualhormone aus.
Sowohl eine Überfunktion als auch eine Unterfunktion der Nebennierenrinde müssen unbedingt medizinisch abgeklärt werden.
  
Synonyme: NNR
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen