Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Nanosilber/kolloidales Silber

Silberteilchen mit einem Durchmesser von weniger als 100 Nanometer

Nanosilber besteht aus sehr kleinen Teilchen mit einem Durchmesser von maximal 100 Nanometern. Nanopartikel dringen leicht in Gewebe ein und können in chemische Abläufe im Körper eingreifen. Flüssige Lösungen von Nanosilber werden oft als kolloidales Silber bezeichnet. Zwar zeigt Silber im Labor Wirkung gegen Bakterien, Viren und Pilze, aber ob der Einsatz in Alltagsprodukten einen klinischen Nutzen hat, ist nicht nachgewiesen. Nanosilber wird von manchen Anbietern als alternatives Heilmittel angepriesen, es gibt jedoch auch für die orale Einnahme von kolloidalem Silber keine Wirknachweise. Nebenwirkungen sind hingegen nachgewiesen.
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen