Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Milien

kleine, weißliche Zysten in der Haut

Milien (Hautgrieß) sind hornbildende Zysten der Haut. Sie treten auch nach Verletzungen und Blasenbildung der Haut (z.B. Verbrennungen, blasenbildende Hauterkrankungen) auf. Diese stecknadelkopfgroßen, weißlichen, harten Erhebungen der Haut findet man vorwiegend im Gesicht. Milien haben keinen Krankheitswert. Sie stellen oft ein kosmetisches Problem dar, das meistens durch die Hautärztin/den Hautarzt behoben werden kann.
Synonyme: Hautgrieß
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen