Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

metabolisches Äquivalent

Parameter zur Erfassung der allgemeinen körperlichen Belastbarkeit

Mithilfe des metabolischen Äquivalents (MET) können verschiedene Tätigkeiten hinsichtlich ihres Energieverbrauchs miteinander verglichen werden. Ein MET entspricht dabei dem Umsatz von 3,5 ml Sauerstoff pro Kilogramm Körpergewicht pro Minute bei Männern, bei Frauen sind es 3,15 ml Sauerstoff/kg/min. Anders ausgedrückt steht 1 MET auch für einen Energieverbrauch von 1 kcal je Kilogramm Körpergewicht pro Stunde, was dem Energieumsatz des Körpers in Ruhe gleichkommt.

Mithilfe des MET kann die körperliche Belastbarkeit eingeschätzt sowie der Energieverbrauch unterschiedlicher Tätigkeiten verglichen werden. So entsprechen z.B. 4 MET einer Beanspruchung, wie sie beim Erklimmen des ersten Stockwerks ohne Pause auftritt. In der Ergometrie entspricht das einer Belastbarkeit von 100 Watt. Mehr als 10 MET stehen schon für anstrengendere Sportarten wie Fußball, Tennis, schnelles Schwimmen etc. Das MET wird unter anderem in der Ergometrie sowie in der Anästhesie zur Einschätzung des Risikos von Patientinnen/Patienten mit kardiovaskulären Erkrankungen eingesetzt.
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen