Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Marihuana

berauschende Pflanzenteile der Hanfpflanze

Genau genommen bezeichnet Marihuana die getrockneten Blüten und Blätter von Indischem Hanf (Cannabis sativa). Die Rauschwirkung wird von Tetrahydrocannabinolen (THC) ausgelöst. Die Wirkung ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und kann zu Dämmerzuständen, Euphorie und Halluzinationen führen.

Nähere Informationen – auch zur Bestimmung im Labor sowie zum Abhängigkeitspotenzial – finden Sie unter Marihuana sowie unter Cannabis.

Artikel zu diesem Thema

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen