Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Linksherzinsuffizienz

unzureichende Pumpleistung der linken Herzkammer  

Bei der Linksherzinsuffizienz (eine bestimmte Form der Herzinsuffizienz) ist die Pumpleistung der linken Herzkammer nicht ausreichend, um genügend Blut und damit Sauerstoff in den Blutkreislauf zu pumpen. Dadurch entsteht ein Rückstau von Blut in der Lunge. Der Druck in der Lunge steigt, und es kommt zum Flüssigkeitsaustritt in der Lunge, wodurch sich ein Lungenödem bildet. Ursachen sind unter anderem Herzinfarkt, koronare Herzkrankheit oder eine Herzklappenerkrankung. Die Betroffenen leiden vor allem unter Atemnot (zuerst bei Belastung, später bereits in Ruhe), Hustenreiz, Rasselgeräuschen beim Atmen und beschleunigter Atemfrequenz. Die körperliche Leistungsfähigkeit ist eingeschränkt.  

Artikel zu diesem Thema

Krankheiten

Lungenödem

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen