Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Kompression

Ausübung von Druck auf ein Gewebe

Im medizinischen Sprachgebrauch versteht man unter Kompression die Ausübung von Druck auf Gewebe. Dies kann durch eine Behandlung erfolgen, beispielsweise durch einen Druckverband (etwa zur Blutstillung) oder einen Kompressionsstrumpf (z.B. zur Bekämpfung von Ödemen oder zur Verhinderung von Thrombosen). In der Unfallmedizin wird unter einer Kompression die Quetschung von Körpergewebe verstanden.

Artikel zu diesem Thema

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen