Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Kopfschlagader

Halsschlagader

Die Halsschlagader (Arteria carotis communis, Kopfschlagader) verläuft paarig seitlich am Hals rechts und links. Sie teilt sich wiederum jeweils in ihrem Verlauf in eine innere (Arteria carotis interna) und eine äußere (Arteria carotis externa) Karotisarterie. Diese versorgen Kopf- und Halsbereiche.

Die Arteria carotis ist für die Blutversorgung des Gehirns wesentlich. Eine Verengung (Stenose) – etwa durch Arteriosklerose – führt zu einer Durchblutungsstörung, die sich je nach betroffenem Gebiet unterschiedlich äußern kann (z.B. durch Sehstörungen, Lähmungserscheinungen bzw. Sensibilitätsstörungen). Das rechtzeitige Erkennen und Behandeln einer Stenose ist wichtig – auch um einem Schlaganfallvorzubeugen bzw. diesen davon abzugrenzen und rechtzeitig zu diagnostizieren.
Synonyme: Arteria carotis communis
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen