Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Kranzarterie


Gefäße, die das Herz kranzförmig umgeben und mit Blut versorgen beziehungsweise es abtransportieren

Bei Herzkranzgefäßen (Arteria coronaria, Koronargefäße, Koronarie, Kranzarterie, Kranzgefäß)handelt es sich um Arterien und Venen, die das Herz kranzförmig umgeben und den Herzmuskel mit Blut versorgen bzw. das Blut abtransportieren. Dazu zählen auch die von diesen Gefäßen abgehenden Äste. Oft werden als Herzkranzgefäße nur die arteriellen Herzkranzgefäße (Arteriae coronaria, Herzkranzarterien, Koronargefäße, Koronarien, Kranzarterien, Kranzgefäße), also die Koronararterien, bezeichnet. Das Herz ist auf eine ununterbrochene Sauerstoffversorgung durch das Blut der Herzkranzarterien angewiesen. Wird diese Versorgung durch einen Verschluss der Herzkranzarterien unterbrochen, so ist die Folge ein Herzinfarkt, bei dem es zum Absterben der nicht mehr mit Sauerstoff versorgten Herzmuskelzellen kommt.  
Synonyme: Arteria coronaria, Herzkranzarterie, Herzkranzgefäße, Koronargefäße, Koronarie, Kranzgefäß
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen