Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Konjunktivalödem


Schwellung der Bindehaut des Auges 

Als Chemosis (Bindehautödem, Chemose, Konjunktivalödem) bezeichnet man eine Schwellung (Ödem) der Bindehaut des Auges. Dabei hebt sich diese von der darunter liegenden Lederhaut blasenartig ab. Kennzeichen ist eine weißlich-glasige oder hochrote wulstartige Schwellung der Bindehaut, die aus der Lidspalte hervorquellen und die Hornhaut sogar zum Teil überdecken kann. Eine Chemosis beziehungsweise ein Bindehautödem kann unter anderem bei starker Entzündung oder Reizung der Bindehaut oder benachbarter Strukturen entstehen. Die Ursachen dafür können unter anderem eine Stauung im Lymphsystem, eine Reizung durch allergische Reaktion (zum Beispiel „Heuschnupfen“) beziehungsweise eine Unverträglichkeit von Pflegemitteln für Kontaktlinsen sein.
Synonyme: Bindehautödem, Chemose, Chemosis
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen