Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Kreisnaht


Verschluss des Gebärmutterhalses bei Gefahr einer Frühgeburt

Unter einer Cerclage (Kreisnaht, Umschlingung) versteht man in der Gynäkologie eine operative Umschlingung des Gebärmutterhalses mit einem Faden. Diese Therapie kann bei einer vorzeitigen Erweichung und Eröffnung des Gebärmutterhalses in der Schwangerschaft versucht werden, um eine drohende Frühgeburt oder eine Fehlgeburt zu verhindern. Der Eingriff erfolgt unter Narkose
Synonyme: Cerclage, Umschlingung
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen