Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Keimblase


ein mit Flüssigkeit gefüllter Hohlraum, welcher sich etwa vier Tage nach der Befruchtung der Eizelle bildet  

Während der Embryonalentwicklung entsteht am etwa vierten Tag nach der Befruchtung eine flüssigkeitsgefüllte Blase, die namensgebend für dieses Entwicklungsstadium ist. Diese Blastozyste (Keimblase) entwickelt sich aus der sogenannten Morula. Bei der Blastozyste können zwei Arten von Zellen unterschieden werden: Zellen, welche die Blasenwand bilden (Trophoblast), und Zellen, die sich als Masse an einer Stelle innerhalb der Blase ansammeln (Embryoblast).  
Synonyme: Blastozyste
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen