Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Jo-Jo-Effekt


unerwünschte Diätfolge mit starken Schwankungen des Körpergewichts

Als Jo-Jo-Effekt bezeichnet man unerwünschte starke Schwankungen des Körpergewichts in Folge von wiederholten nur kurz andauernden Reduktionsdiäten. Diese Diäten zielen grundsätzlich auf eine Reduktion des Körpergewichts ab. Dabei stellt sich der Körper auf die stark beschränkte Kalorienzufuhr ein, der Grundumsatz sinkt. Wird nach der Diät wieder „normal“ gegessen, steigt das Körpergewicht wieder rasch an. Dabei kann das neue „Endgewicht“ sogar höher sein als das Ausgangsgewicht. Je öfter solche Blitzdiäten durchgeführt werden, desto größer ist der resultierende Jo-Jo-Effekt. Das Gewicht sinkt und steigt im schnellen Wechsel – wie ein Jo-Jo. Zudem erschweren derartige Diäten eine langfristige Gewichtsreduktion. Die Vernachlässigung einer ausgewogenen Ernährung kann dabei gesundheitliche Schädigungen nach sich ziehen.   
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen