Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Ischämie

verminderte oder unterbrochene Durchblutung eines Organs oder Gewebes

Ist ein Gewebe, Organ oder Organteil zu wenig durchblutet, kommt es zu einer verringerten Versorgung mit Sauerstoff (Hypoxie). Dies kann durch eine Verengung (Stenose) oder einen Verschluss (durch Thrombose, Embolie, Tumor etc.) von Gefäßen bedingt sein. In der Folge kann es zu Funktionsbeeinträchtigungen kommen. Beispielsweise kann eine Ischämie des Herzens zu einem Herzinfarkt führen.

Seite drucken RSS-Feed anzeigen Seite teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen