Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Intubation

Einführen eines Schlauches in die Luftröhre

Bei einer Intubation wird ein Kunststoffschlauch durch Mund oder Nase in die Luftröhre eingeführt. Das Kunststoffrohr ist am Ende von einem kleinen Ballon umgeben. Dieser Ballon wird aufgeblasen und schützt dabei die Atemwege vor Flüssigkeiten wie Schleim, Blut oder Magensaft. Anwendung findet dieser Vorgang in der Notfallmedizin, im Rahmen von Narkosen oder auf der Intensivstation.

Artikel zu diesem Thema

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen