Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Inkontinenz

unwillkürlicher Harn- und/oder Stuhlabgang

Das bewusst kontrollierte Zurückhalten von Stuhl und/oder Urin bis zum Erreichen einer Toilette wird als Kontinenz bezeichnet. Ist man kontinent, kann man den Zeitpunkt der Entleerung selbst bestimmen. Bei Störung dieser Körperfunktion spricht man von Inkontinenz. Es kommt dann zum unwillkürlichen Harn- und/oder Stuhlabgang.
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen