Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Hypophyse

Hirnanhangdrüse

Die Hypophyse ist eine Drüse, die in einer knöchernen Vertiefung hinter der Nase an der Unterseite des Gehirns liegt. Sie produziert unterschiedliche Hormone. Die Hypophyse besteht aus zwei Anteilen:
Hypophysenvorderlappen (Adenohypophyse): Hier werden unter anderem die Hormone Prolaktin und Somatotropin produziert. Ferner produziert die Adenohypophyse weitere Hormone, die auf unterschiedliche Körperorgane direkt einwirken.

Hypophysenhinterlappen (Neurohypophyse): Hier werden die im Hypothalamus gebildeten Hormone Oxytocin und Vasopressin gespeichert und in das Blut abgegeben.
Das Hypothalamus-Hypophysen-System nimmt eine zentrale Stellung bei der Koordinierung von Zentralnerven- und Hormonsystem ein.

Artikel zu diesem Thema

Krankheiten

Cushing-Syndrom

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen