Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Hyperreaktivität


übermäßig starke Reaktion auf einen Reiz  

Unter dem Begriff Hyperreaktivität (Hyperreagibilität) versteht man die übermäßig starke („übertriebene“) Reaktion auf einen Reiz. So besteht beispielsweise bei Asthma bronchiale eine erhöhte Reaktivität der Bronchien gegenüber Umwelteinflüssen. Dabei kann es sich unter anderem um Allergene handeln, aber auch um Kälte oder andere physikalische und chemische Reize. Die Hyperreaktivität der Bronchien führt zu einer starken Verengung der Atemwege (Bronchokonstriktion) und damit zu einem Gefühl der Atemnot.   
Synonyme: Hyperreagibilität
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen