Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Hyperkoagulämie


krankhaft vermehrte Gerinnbarkeit des Blutes mit erhöhter Neigung zur Bildung von Blutgerinnsel und damit zu Gefäßverschlüssen  

Eine Hyperkoagulabilität (Hyperkoagulämie) kann mehrere Ursachen haben: Die Menge an Stoffen, welche die Gerinnung fördern, kann erhöht sein; auf der anderen Seite kann auch die Menge an Stoffen, welche die Gerinnung hemmen, vermindert sein.
Des Weiteren gibt es im Blut Stoffe, die Gerinnselabbauen können. Bei einem Mangel an diesen Stoffen kann es ebenfalls leichter zu Gefäßverschlüssen (Thrombose) kommen.  
Synonyme: Hyperkoagulabilität
Seite drucken RSS-Feed anzeigen Seite teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen