Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Eierstock


pflaumengroßes inneres Geschlechtsorgan der Frau, in dem die Eizellen heranreifen und die Geschlechtshormone produziert werden  

Das Ovar (Eierstock) ist ein paarig angelegtes inneres Geschlechtsorgan der Frau. In ihm wächst pro Menstruationszyklus eine Eizelle (Oozyte) heran, die durch den Eisprung aus dem Ovar springt und dann im Eileiter befruchtet werden kann. Darüber hinaus besitzt das Ovar eine zentrale Bedeutung als Produktionsort der Geschlechtshormone (vor allem Östrogen und Progesteron), die an den Organismus abgegeben werden. Die Eierstöcke sind über die Eileiter mit der Gebärmutter verbunden.  
Synonyme: Ovar

Artikel zu diesem Thema

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen