Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Expositionsprophylaxe

Schutz vor krankheitsauslösenden Situationen, Substanzen oder Keimen

Als Expositionsprophylaxe bezeichnet man den Schutz vor Situationen, Substanzen oder Keimen, die Krankheiten auslösen oder verstärken können. Gezielte Schutzmaßnahmen ermöglichen es, das Erkrankungsrisiko für bestimmte Krankheiten deutlich zu senken. Etwa durch Vermeidung asthmaauslösender Stoffe bzw. -verstärkender Situationen kann das Risiko von Asthmaschüben verringert werden.
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen